Übers Zuführen/Beschicken

Forplan ist traditionell in der Entwicklung und Herstellung von Zuführ- und Beschickungssystemen tätig. Dabei konzentriert sich Forplan vor allem auf metallische Schüttgutteile wie Schrauben, Muttern, Nieten, Stanz-Biegeteile, Unterlagscheiben und andere Kaltumformteile. Angeboten werden unterschiedliche Zuführsysteme: 
  • Magnetbeschickungsanlagen
  • Hebe-Kippgeräte
  • Vibrationsbunkerrinnen
  • Bandbunker

 

Magnetbeschickungsanlagen eignen sich besonders für das platzsparende Simultanbeschicken von bis zu 20 Produktionsanlagen wie Walzen, Gewindeschneideautomaten oder Kuppmaschinen. Jede Maschine wird vollautomatisch nach ihrer Produktionsleistung mit Teilen versorgt. Dabei werden diese mit Hilfe eines Magnetsystems Charge um Charge aus dem Grossbehälter entnommen. Alle Teile werden sofort nach dem Transport entmagnetisiert.

Hebe-Kippgeräte von Forplan zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr robust gebaut sind, und jeweils den Kundenbehältern und dem jeweiligen Teilespektrum angepasst werden. Fallhöhen werden auf ein Minimum reduziert.

Elektromagnetisch oder elektromechanisch ausgerüstete Vibrationsbunkerrinnen werden in verschiedensten Grössen geliefert. Automatische Ausschabsysteme sowie Kippeinheiten werden bei Bedarf integriert, um Vermischungen weitgehend auszuschliessen.

Bandbunker eignen sich bei ölfreien Schüttgutteilen hervorragend zur Teilezuführung. Die sehr schonende Zuführart wird vor allem bei Korbbefüllungen eingesetzt.